• Pro Top Power
    Pro Top Power

Pro Top Power


Eine einzigartige Kombination aus Lupine, Hanf, Topinambur und Mikroorganismen, zum Aufbau der Darm- und Zellmuskulatur und Stärkung des Immunsystems. Pro- und Prebiotisch mit natürlichem Vitamin B 12.

Die Idee Pro Top Power zu entwickeln und in fermentierter Form herzustellen, stammt von dem Heilpraktiker und Buchautor Gunther-W. Schneider. In seinem Buch Ausbruch aus unserem geistigen Gefängnis schreibt er auf den Seiten 166/167: „Bakterien, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Pflanzen, schaffen die Wirkstoffe (Vitamine, Vitalstoffe, Mineralien, Aminosäuren, Fettsäuren und Enzyme etc.) heran, die wir benötigen. Sie sind die eigentlichen Apotheken Gottes!

Ohne Proteine, auch Eiweiß genannt, ist kein Leben möglich. Die lebenswichtigen Aminosäuren, aus denen die Eiweiße aufgebaut sind sollten ausschließlich in natürlicher, gut verdaulicher Form zugeführt werden. Pflanzliche Eiweiße sind wesentlich leichter zu verstoffwechseln, als Eiweiße tierischer Herkunft. Durch den geringeren Energieaufwand bei der Verstoffwechselung des pflanzlichen Eiweißes, baut der Körper Energiereserven auf, die ihm zusätzliche Power geben, gegen Herzinfarkt vorbeugen, Muskeln aufbauen, Schlank machen, die Konzentration stärken, die Leistungskraft steigern, die Libido fördern, Krebs vorbeugen und uns jung halten.

Für Pro Top Power haben wir die Lupine und Hanf (drogenfrei) gewählt, da beide sehr hochwertig sind und basisch wirken. Sie enthalten alle 20 bekannten Aminosäuren - darunter auch die 8 essentiellen (lebensnotwendigen). Eine "essentielle Aminosäure" ist eine Aminosäure, die der Körper nicht selbst herstellen kann und muss daher dem Körper zugeführt werden.
80 % aller Menschen haben ein Defizit an einer oder mehreren essentiellen Aminosäuren.

Die Aufgaben der Eiweiße sind vielfältig

Der Körper benötigt Eiweiß für:

- das Immunsystem
- Zellaufbau
- Muskelaufbau, vor allem Darmmuskulatur, Knochen, Haut, Haare, etc.
- den Aufbau von Enzymen Hormonen
- die Übertragung von Nervenimpulsen
- den Transport von Sauerstoff und Fetten
- den Aufbau von Kollagen, Antikörpern, Gerinnungsfaktoren etc.

Für einen ordnungsgemäßen Proteinstoffwechsel ist es erforderlich, dass alle Aminosäuren im richtigen Verhältnis zueinander vorhanden sind. Fehlt eine Aminosäure, so gerät der ganze Verwertungsprozess in Unordnung. Daher ist eine ausgewogene, hochwertige Eiweißzufuhr so wichtig. Einmalig beim Hanf ist , dass es die beiden Fettsäuren in einem für den Stoffwechsel optimalen Verhältnis von 3 : 1 enthält, diese ungesättigten Fettsäuren setzt der Körper insbesondere zur Erhaltung und zum Aufbau des Immunsystems und bei der stetig ablaufenden Zellerneuerung ein.

Süßlupine und Hanf bieten eine Vielzahl von Aminosäuren
Im Gegensatz zum Fleisch liefern pflanzliche Eiweiße bis zu 20 verschiedene Aminosäuren. Außerdem haben tierische Eiweiße einen sehr hohen Anteil an Purinsäure (Harnsäure), die maßgeblich an der Übersäuerung des Körpers beteiligt ist. Lupine und Hanf (drogenfrei) ist im Vergleich dazu purinfrei und somit die einzige, uns bekannte, basische Eiweißquelle.

Aminosäuren entscheiden über die Qualität des Eiweißes
Der Körper kann die Eiweiße aus den Lebensmitteln, bis auf wenige Ausnahmen, nicht direkt verwenden. Das Eiweiß muss zuerst verstoffwechselt und in seine Aminosäuren zerlegt werden. Der Körper kann dann über diese Aminosäuren das von ihm benötigte Eiweiß aufbauen. Der tatsächliche Wert eines Nahrungseiweißes liegt in der Zusammensetzung seiner Aminosäuren. Je hochwertiger die Qualität des ursprünglichen Eiweißes ist, umso leichter verwertbar sind die Aminosäuren für den Organismus. In Kombination mit unseren Mikroorganismen wird das hochwertige Eiweiß verstärkt, leichter verstoffwechselt und ist somit leicht verwertbar.
Alle Aminosäuren zirkulieren im Blut und im Lymphsystem des Körpers. Sobald die Zellen diese Aminosäuren benötigen, werden sie dort entnommen. Dieser fortwährend zirkulierende, verfügbare Vorrat von Aminosäuren nennt man den "Aminosäuren-Pool".

Die Süßlupine ist zudem besonders eisenhaltig. Das an Hämoglobin gebundene Eisen ist zweiwertig und kann daher besonders leicht vom Körper aufgenommen und verwertet werden.
Die Lupine hat einen sehr hohen Anteil an gesunden, ungesättigten Fettsäuren, nämlich fast 85% der Gesamtfettsäuren. Dies erleichtert den Abbauprozess im Fettstoffwechsel und spart viel Energie ein. Die Lupine ist auffallend leicht verdaulich und gänzlich cholesterinfrei. Sie ist daher sehr gut für Menschen geeignet, die Probleme mit der Eiweißverdauung haben oder deren Blutfettwerte zu hoch sind.
Die Süßlupine ist im Gegensatz zur Sojabohne ein an Harnsäurepurinen freies Lebensmittel. Durch ihren hohen Basenanteil schadet sie nicht bei Erkrankungen, denen eine Übersäuerung des Körpers zugrunde liegt, wie beispielsweise Gicht, Rheuma oder hohem Harnsäurespiegel.

Hanffrüchte ( drogenfrei) enthalten neben den Essentiellen Aminosäuren noch zusätzlich:
Pro Vitamin A, B1, B2, B3, B6, Spuren von B12, Vitamin C, E und Spuren von Vitamin D. Einmalig beim Hanf ist, dass es die beiden Fettsäuren in einem für den Stoffwechsel optimalen Verhältnis von 3 : 1 enthält, diese ungesättigten Fettsäuren setzt der Körper insbesondere zur Erhaltung und zum Aufbau des Immunsystems und bei der stetig ablaufenden Zellerneuerung ein.

Topinambur ist die Grundlage unserer Produkte und seit Jahrhunderten für Ihre Heilkraft bekannt. In Kombination mit Lupine und Hanf wirkt sie durch ihren hohen Anteil an Inulin unterstützend im Darm. Zudem enthält die Topinambur die Vitamine A, B1, B2, B3, B5, B6, B7, C und in Kombination mit unseren Mikroorganismen B 12. Die in der Topinambur enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe (Polyphenole) wirken zusätzlich antioxidativ. Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Phosphor, Natrium, Magnesium, Kalzium, Zink, Selen und Eisen zählen zu den lebensnotwendigen anorganischen, in der Topinambur enthaltenen, Nährstoffen.

Mikroorganismen sind die Basis unserer Fermentprodukte. Ohne Mikroben kein Leben.
Machen Pflanzen wie Lupine, Hanf und Topinambur auf natürliche Weise haltbar und verstärken deren gesundheitliche Wirkung. Weiterhin produzieren sie lebensnotwendige Mikronährstoffe wie die Vitamine C und B12 und Aminosäuren. Sie sind unsere fleißigen, kleinen Helfer für Darm- und Hautflora.

Wir und der Heilpraktiker G. W. Schneider empfehlen:
1 – 3 Kapseln am Tag mit kohlensäurefreiem Wasser einnehmen.


Norbert Treutwein
Preis: 17.95 EUR